Ärztliche Psychotherapie Pöcking
Ärztliche Psychotherapie Pöcking

Psychotherapie - (k)eine einfache Entscheidung?

Überlegen Sie sich bitte einmal Folgendes:

 

Was soll sich an Ihrem Befinden, in Ihrem Leben, in Ihren Beziehungen verändern?

Welche Gedanken und Einstellungen würden Ihnen helfen, sich besser zu fühlen?

Wie soll Ihr Leben in ein, zwei oder fünf Jahren aussehen?

 

Zu diesen Fragen sollten Sie schon Gedanken gemacht haben, bevor Sie das erste Mal zu mir kommen.

 

Sie bekommen von mir in der ersten Stunde einen Fragebogen zu Symptomen und Lebensereignissen, den Sie bitte zu Hause ausfüllen und zur nächsten Stunde wieder mitbringen.

 

Was biete ich an?

 

Ich habe die Kassenzulassung für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und für Verhaltenstherapie - jeweils bei Erwachsenen in Einzeltherapie.

 

In meine Arbeit fließen auch folgende Therapieformen ein:

- systemische Ansätze/Aufstellung im Einzelsetting

- Gestalttherapie/Rollenspiele

- provokative Therapieansätze

- Imaginative Verfahren, Arbeit mit inneren Bildern

- Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen/dem inneren Kind

 

Eine Kurzzeittherapie, die bis zu 25 Stunden umfasst, ist meiner Erfahrung nach in vielen Fällen ausreichend. Was in den ersten fünf bis zehn Stunden nicht als Änderungsprozess angestoßen wird, passiert meist auch im weiteren Therapieprozess nicht mehr.

 

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen einer Psychotherapie:

Aus einer Therapie können unerwartete Veränderungen in der Lebensperspektive und Lebensgestaltung erwachsen, die weder für den Patienten noch für sein Umfeld immer leicht zu verkraften sind. Es braucht eine Portion Geduld und Mut dafür.

Sich einige Zeit auf die Therapie angewiesen zu fühlen, ist in Ordnung, Sollte sich jedoch bei Ihnen ein länger dauerndes Gefühl der Abhängigkeit von der Therapie einstellen, dann läuft etwas schief.

Sich phasenweise in der Therapie schlechter zu fühlen, kann normal sein. Prüfen Sie aber immer wieder Ihr Bauchgefühl, ob es für Sie offene Fragen gibt bzw. die therapeutische Beziehung vielleicht "klemmt".

 

Die Therapie sollte Ihren Selbstwert und Ihre Veränderungsmöglichkeiten so stärken, dass Sie bald wieder ohne Therapie zurecht kommen.

Ich "heile" niemanden - ich zeige Wege zur Selbstheilung auf und helfe Ihnen, Ihre eigene, gesündere Perspektive zu finden.

Ich halte mit meiner Meinung nicht hinter dem Berg, aber ich bin weder völlig objektiv noch allwissend. Ich bin ein lebendiges Gegenüber, mit dem Sie "für den Ernstfall proben" können.

 

Niemand ändert sich oder sein Leben, ohne dass dafür zwingende Gründe vorliegen. Wenn das Alte nicht mehr genug trägt, werden Sie lernen, sich Schritt für Schritt  zunächst in unbekanntes Terrain vorzuwagen, das sich immer mehr in ein verheißungsvolles Neuland verwandeln kann.

 

Eine Garantie gibt es natürlich nicht. Und "positives Denken" allein ist auch nicht genug.Tiefgreifende Änderungen und deren dauerhafte Verankerung in der Persönlichkeit dauern länger als eine Therapie.

Das Lernen und die Entwicklung hören nicht auf, so lange wir leben.

 

Ziel der Psychotherapie ist für mich:

die (Wieder)Entdeckung und Entfaltung der eigenen Fähigkeiten: im besten Sinne eigenverantwortlich zu fühlen, zu denken, zu handeln - am allerwichtigsten aber ist die zunehmende Akzeptanz der eigenen Person mit all ihren Facetten -  und die Akzeptanz der Tatsache, dass Tiefen und Höhen im Leben sich immer wieder abwechseln werden.

 

 

Thich Nhat Hanh, der vietnamesische Zen-Meister, sagt:

 

"Du bist wundervoll, so, wie du bist. Versuche nicht, jemand anderes zu sein. Das, wonach du suchst, ist bereits in dir. Es liegt nicht außerhalb deiner selbst. Du bist bereits, was du werden möchtest. Alles, wonach du suchst, ist schon da, im Hier und Jetzt."

 

 

Näheres erkläre ich Ihnen gerne persönlich oder per E-Mail - siehe: Kontakt

Psychotherapeutische Kassenpraxis

 

Christine Nirschl

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Hindenburgstr. 20
82343 Pöcking

Telefon:   08157 / 59 11 66

E-Mail:    info@psychotherapie-

              nirschl-poecking.de

Sprechzeiten

Sie erreichen mich auf folgenden Wegen:

  • Die Termine finden von MO bis DO i.d. R. zwischen 10 und 17 Uhr statt, 5 min vor der vollen Stunde bin ich ggf. direkt telefonisch erreichbar.
  • Sie können mir jederzeit auf dem AB eine Nachricht hinterlassen.
  • Sie können mir - außer am Wochenende - eine E-Mail schreiben.

Patienteninformation

Damit Ihr Besuch in meiner Praxis für Sie reibungslos verläuft, habe ich einige Tipps für Sie in der Patienteninformation zusammengestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arztpraxis

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.